Share

+

Karies (im Anfangsstadium) entfernen ohne Bohren

Kurzinfo

Karies könnte in den kommenden drei Jahren mit einer sogenannten Remineralisierung gestoppt werden.

Detailinfo

Was heute noch utopisch klingt, kann schon in drei Jahren zum Einsatz kommen.

Karies (im Anfangsstadium) entfernen ohne Bohren

Britische Forscher des "Zahnärztliche Institut des Londoner King's College" haben eine schmerzfreie Variante gegen Karies entwickelt. Diese Methode nennt sich Electrically Accelerated and Enhanced Remineralisation (EAER).

Der Karies soll mit einer sogenannten Remineralisierung gestoppt werden und die Zähne können sich selbst reparieren.

Bestimmte Mineralien werden schmerzlos mit einer geringen Menge an Strom in den Zahn eingebracht. Laut den Forschern ist diese Methode jedoch nur bei Karies im
Anfangsstadium möglich. Gibt es jedoch bereits ausgedehnte Löcher durch Karies, dann kann nur mehr der Bohrer helfen.

Aber bei einer regelmäßigen Zahnkontrolle bei Ihrem Zahnarzt, könnte mit dieser Methode der Bohrer in Vergessenheit geraten.

Zusätzlich werden bei dieser Reminalisierung auch die Zähne weißer.

2015-07-24 06:09:00