Informationen über Polysynaptischen Reflex - - Würgereiz

Kurzinfo:

Eine reflektorische Reizung des Brechzentrums. Patienten spüren einen sehr starken Würgereiz, wenn bei ihnen im Mund gearbeitet wird. Sie müssen dann ständig schlucken und würgen. Außerdem kann auch der Absaugschlauch, der das Bohrwasser absaugt, Probleme verursachen.

Methoden - Polysynaptischen Reflex:

  • Akupunktur
  • Bachblüten
  • Die Bachblüten-Therapie ist eine der bekanntesten naturheilkundlichen Therapieform. Der englische Arzt Dr. Edward Bach war der erste, der dieses Therapieprinzip erkannte und entwickelte. Eine optimale Blütengabe hat für den Patienten die passende energetische Schwingung, die er gerade braucht. Somit ist die Bach-Blüten-Therapie insbesondere auch in der Therapie der Angst vorm Zahnarzt erfolgreich.

  • Homöopathie
  • Die Homöopathie ist eine therapeutische Methode, die vor 200 Jahren von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann begründet wurde. Im Unterschied zur Schulmedizin wird die Krankheit nicht durch den Einsatz von Arzneimitteln, die die Symptome bekämpfen, sondern durch kleinste Mengen von Stoffen, die in hoher Dosis selbst ähnliche Symptome erzeugen behandelt. Bei den homöopathischen Arzneimitteln handelt es sich um stark verdünnte und zusätzlich verschüttelte Substanzen, sogenannte Potenzen, bei denen die Ausgangssubstanz meist chemisch nicht mehr nachweisbar ist.

  • Hypnose
  • Unter Hypnose versteht man ein Verfahren zur Erzeugung eines tranceartigen Bewusstseinszustandes. Es handelt sich um eine Art des Wachseins, jedoch sind die Sinnesorgane weniger aufnahmefähig. Lediglich das Gehör ist nicht davon betroffen, so dass weiterhin Gespräche zwischen Arzt und Patient erfolgen können. Hypnose in der Zahnmedizin bewirkt zunächst eine Empfindungslosigkeit. Somit wird kein Schmerz wahrgenommen. Dadurch sind Spritzen nicht mehr unbedingt notwendig. Des Weiteren kann, je nach Grund der Hypnose, die Angst vor der Behandlung genommen werden. Unangenehme Gerüche sind zwar da, werden aber unter Hypnose nicht wahrgenommen.

  • Psychosomatische Medizin
  • Vollnarkose
  • Bei der Vollnarkose wird der Patient vollnarkotisiert. Das bedeutet, er wird künstlich beatmet und überwacht, während der Eingriff erfolgt. Eine Vollnarkose ist mit höheren Risiken verbunden als eine Lokalanästhesie.

Einträge nach Zufallsprinzip
Kimberger Reinhard Dr.
Zahnarzt
Kimberger Reinhard Dr.
Asperhofen 3041
Gemeindeplatz 1

Belsky Jaroslav DDr.
Zahnarzt
Belsky Jaroslav DDr.
Wien 1190
Billrothstraße 29

Kuc Kasimir DDr.
Zahnarzt
Kuc Kasimir DDr.
Feldkirchen in Kärnten 9560
Kindergartenstraße 1/Fé-Citycenter

Suche
Erfahrungsberichte über bestimmte Methoden und Behandlungsformen